Die Jugend
..schachliche Stütze des Vereins

Schachis

Training
Das Jugendschachtraining findet freitags von 17:30 - 19:30 Uhr im Vereinshaus der Stadt Markdorf (Marktstrasse 1, 1.OG) neben dem Rathaus statt. Interessierte Kinder und deren Eltern sind herzlich zu einem unverbindlichen Besuch eingeladen.
Während der Schulferien findet kein Jugendtraining statt.



Aktuelles aus der Jugend

WJEM 2020: Maria Johanna Dohon mit starkem Ergebnis

[17.7.2021 (dk)] Aufgrund Corona Pandemie waren die Teilnehmerplätze für die diesjährigen Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften (WJEM) vom 9.-11.7.2021 sehr eingeschränkt und wurden von einer Turnierkommision vergeben. Aufgrund ihrer Leistungen im zurückliegenden Jahr bekam Maria Johanna Dohon einen Freiplatz in der Katergorie U16w. U14w, U16w und U18w spielten in einem gemeinsamen Turnier. Johanna spiele ein gutes Turnier und kam mit 4 Punkten aus 5 Partien im Gesamtklassement auf Rang 3, Rang 2 bei der U16w. Für eine dirkete Qualifikation zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften hat es leider nicht gereicht, aber mit Ihrer Leistung hat Johanna gute Chancen auf einen Freiplatz.

Ausführliche Ergebnisse und Bilder auf den Seiten der Württembergischen Schachjugend: WJEM 2021


25. Jedesheimer Jugendturnier mit großer Markdorfer Beteiligung

[16.7.2021 (dk)] Am 4.Juli 2021 fand das 25. Jedesheimer Jugendturnier in Jedesheim (bei Illertissen) statt. Die Veranstalter sind von der großen Zahl der Teilnehmer positiv überrascht gewesen. Auch 10 Markdorfer Jugendliche nahmen an der Veranstaltung teil. Hervor zu heben ist Felix Dreyer, der das "Beginners Turnier" mit 5 Punkten aus 5 Partien souverän gewann. In der Kategorie U8/U10 war Balazs Fülöp mit 4 Punkte aus 7 Partien bester Markdorfer. Bei der Altersklasse U12 belegte Felix Schmidt mit 3,5 Punkten einen Mittelplatz. Bei der U16 belegte Maria Johanna Dohon Rang 2.

Ausführliche Ergebnisse und viele Bilder auf den Seiten des Veranstalters: 25. Jedesheimer Jugendturnier


DEM 2020: Maria-Johanna Dohon bei U16w mit dabei

[25.10.2020 (dk)] Vom 20.-24.10.2020 fanden die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften (DEM) in Willingen (Hessen) statt. Das Turnier stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und alle Teilnehmer musste strenge Hygieneregeln beachten. Bereits im Vorfeld vielen viele Qualifikationsturnire dem Virus zum Opfer. Die einzelnen Landesverbände mussten Ihre Teilnehmer zu den DEM nach irgendwelchen Kriterien bestimmen. Die 14-jährige Maria-Johanna Dohon vom SK Markdorf hatte sich im laufenden Jahr spielerisch sehr gesteigert und hätte bei den Qualifikationsturnieren bestimmt gute Chancen gehabt, aber so reichte es zunächst nicht für sie.
Doch dann kam gut eine Woche vor Turnierbeginn die Anfrage vom Württembergischen Schachverband: Johanna könne kurzfristig als Nachrückerin bei der DEM in der Altersklasse U16w mitspielen. Diese Gelegenheit nahm Johanna natürlich gerne war. Ihre Eltern organisierten noch kurzfristig die Schulbefreiung und alles andere und am 20.10.2020 saß Johanna bei Ihrer ersten Deutschen Jugendmeisterschaft zur ersten Runde am Brett.

Von 20 Teilnehmerinnen war Johanna die Startnummer 20 aufgrund ihrer DWZ, aber auch die jüngste Teilnehmerin. Zu Beginn hatte sie es dementsprechend schwer. Sie hatte teilweise sehr gute Stellungen, aber dann fehlte vielleicht die Erfahrung und die Kondition. So gingen die ersten drei Partien verloren. Johanna steckte aber nicht frustriert auf, sondern versuchte in jeder Partie ihr Bestes zu geben. Dieser Kampfgeist wurde dann durch drei Remis in Folge belohnt. In der letzten Partie musste Johanna dann noch gegen eine um etwa 300 DWZ stärkere Gegnerin spielen. Zunächst sah auch alles nach einer Niederlage aus, Johanna verlor in der Eröffnung einfach zwei Bauern. Aber dann schien ihr Kampfgeist zu erwachen und sie suchte phantasievoll nach Gegenspiel durch Königsangriff. Schlussendlich wurden ihre Anstrengungen belohnt, ihre Gegnerin verlor eine Figur und Johanna konnte den vollen Punkt für sich buchen. Damit beendete Johanna das Turnier mit 2½ Punkten aus 7 Partien auf dem 18. Rang. Für Ihr erstes Turnier eine beachtliche Leistung.
Wir gratulieren Johanna zu ihrer guten Leistung! Weiter so!

  • Ergebnisse, Partien und vieles mehr von der DEM 2020

  • WAM: Albert und Robert Rul erfolgreich

    [12.9.2020 (dk)] Am 6.9.2020 fand in Altbach das erste Turnier der Württembergischen Amateurmeisterchaft (WAM) 2020/21 statt. Albert und Robert Rul vom SK Markdorf gewannen in ihren jeweiligen Gruppen.

    Bei der Württembergische Amateurmeisterchaft (WAM), die offen für alle Spieler ist, werden die Teilnehmer entsprechend ihre Spielstärke in 4-er Gruppen eingeteilt. Innerhalb dieser Gruppe wird ein Turnier jeder-gegen-jeden gespielt, also 3 Runden. Bedenkzeit je Partie beträgt 90 Minuten.

    Sowohl Albert Rul, als auch Robert Rul belegten in ihrer jeweiligen Gruppe Platz 1. Albert erzielt in Gruppe 14 2½% Punkte auf drei Partien. In Gruppe 15 Robert gewann gar alle seine drei Partien und erzielte einen DWZ Sprung von etwa 150 DWZ-Punkten. Beide dürften sich für Ihre Gruppensieg über einen Pokal freuen.

    Albert Rul
    Albert Rul (ganz links)
    Sieger der Gruppe 14
    Robert Rul
    Robert Rul (links)
    Sieger der Gruppe 15


    Gebrüder Rul bei EU Jugendmeisterschaft 2020

    [12.9.2020 (dk)] In ihren Sommerferien hatten die Gebrüder Rul eine ganz besondere Gelegenheit. Sie durften vom 4.-22.08.2020 bei der Jugendmeisterschaft der Europäischen Union in Kouty (Tschechien) teilnehmen. Für Martin, Albert und Robert Rul war dies ihr erstes internationales Turnier mit langer Turnierbedenkzeit und natürlich ein aufregende Sache. Die Partien konnte sogar live in Internet verfolgt werden. Begleitet wurden Sie von ihrem Vater. Die schachliche Betreuung übernahm die Schachschule Jussupov, bei der die drei Brüder zusätzlich zum Jugendtraining im SK Markdorf trainieren. Wenn mal kein Schach gespielt wurde, gab es Fussball oder Bowling mit den anderen Jugendlichen zu Entspanung.

    Für die jungen Wilden war die lange Bedenkzeit zunächst eine Umstellung, denn sie waren bisher eher Partien mit kurzer Bedenkzeit gewohnt. Dementsprechend überhastet spielten Sie manchmal. Aber mit fortschreitender Turnierdauer besserte sich das.

    In der Altersklasse U10 nahmen 29 Kinder teil. Martin erzielte 4 Punkte aus 9 Partien und landete auf Rang 22. Für sein erstes grosses Turnier ein gute Leistung und mit einer Elo-Performance von 1161 machte er einen deutlichen Leistungssprung nach oben.

    Albert (7 Jahre) und Robert (6 Jahre) starteten in der Altersklasse U8. Aus den 9 Runden erspielte sich Albert 3½ Punkte und Robert 2½. Vielleicht sind die beiden selbst nicht ganz mit ihrer Leistung zufrieden, aber die gewonnene Turniererfahrung ist nicht hoch genug einzuschätzen.

    Ausführliche Ergebnisse, Partien, Link zur Homepage des Veranstalters findet man auf dem Chess Results Server:


    WJEM U8: Robert Rul mit gutem Resultat

    [17.2.2020 (dk)] Vom 15.-16.2.2020 fand in Stuttgart die Württembergische Jugendeinzelmeisterschaft (WJEM) der Altersklasse U8 statt. Vom SK Markdorf hatten sich Albert und Robert Rul über die Bezirksmeisterschaften für die WJEM qualifiziert. Leider fiel Albert kurzfristig krank aus, so dass nur der 6-jährige Robert an der WJEM teilnahm.
    Robert spielte ein gutes Turnier und erzielte 3½ Punkte aus 7 Partien. Damit plazierte er sich auf Rang 12 von 22 Teilnehmern.

    Auf den Seiten des SVW sind die ausfühlichen Ergebnisse der WJEM 2020 U8 zu finden.


    JTS 2019/20: Erik Bravo-Granström gewinnt in Leutkirch

    [16.2.2020 (dk)] Am 15.1.2020 fand in Leutkirch das dritte Turnier der Jugendturnierserie 2019/20 statt mit insgesamt 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

    In Gruppe A konnte sich Erik Bravo-Granström vom SK Markdorf dieses mal über den ersten Platz freuen, wenn auch nur knapp nach Feinwertung. Er holte 4 Punkte aus 5 Partien, so wie auch der zweitplazierte Max Rieger aus Jedesheim.
    Auch Johanna Dohon mischte wieder fröhlich mit und erzielte erneut sehr gute 2 Punkte.

    In Gruppe B spielte nur ein Markdorfer mit. Der 9-jährige Martin Rul belegte hier mit 4½ aus 7 Partien auf den guten 4.Rang.

    Die Turniersieger:
    JTS 2029/20 Leutkirch Sieger


    JTS 2019/20: Turnier in Markdorf

    [27.1.2020 (dk)] Am 25.1.2020 fand in Markdorf das zweite Turnier der Jugendturnierserie 2019/20 statt. In der Mensa der Grundschule Markdorf fanden die jungen Schachspielerinnen und Schachspieler gute Spielbedingungen vor. In zwei Spielstärkegruppen kämpften insgesamt 34 Teilnehmer über 7 Runden um die Preise.

    In Gruppe A musste sich Erik Bravo-Granström vom SK Markdorf mit dem zweiten Platz begnügen. In einer entscheidenden Partie verlor er gegen den späteren Sieger Simon Baron aus Lindau. Für Aikko Wiethoff lief es gar nicht. Mit 3 Punkten landete er im Mittelfeld. Dafür kann Johanna Dohon mit ihren zwei Punkten sehr zufrieden sein. Eigentlich hätte sie auch in Gruppe B starten können, aber sie wollte unbedingt in der stärkeren Gruppe antreten.

    Auch in der Gruppe B mischten Markdorfer Jugendliche eifrig mit. So erzielten Jasper Stock und Felix Dreyer bei ihrem ersten Turnier gleich 3&fac12; Punkte und plazierten sich damit im Mittelfeld. Lavinia Wiethoff, Sebastian Frank (ebenfalls sein erstes Turnier) und Michael Demirös erspielten sich jeweils 2 Punkte.

    Die Turniersieger:
    JTS 2029/20 Markdorf Sieger


    Bezirksmeisterschaften 2019: Markdorfer qualifizieren sich für WJEM

    [30.12.2019 (dk)] Vom 27.-29.12.2019 fanden die Obeschwäbischen Bezirksjugendeinzelmeisterschaften in der Jugendherberge in Biberach statt. Die fünf jungen Markdorfer Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlugen sich hervorragend.
    In der Alterklasse U10/U8 spielten die Gebrüder Rul ein tolles Turnier. Der 9-jährige Martin Rul wurde zweiter mit 7½ Punkten aus 9 Partien. In der dritten Runde gewann er gegen den späteren Turniersieger, musste aber in Runde 5 einen Punkt abgeben und dann auch noch ein Remis in Runde 7. Der erst 6-jährige Robert Rul und sein 7-jähriger Bruder Albert kamen auf jeweils ausgezeichnete 5 Punkte, wobei zu berücksichtigen ist, dass die U8 Spieler ja ein gemeinsames Turnier mit den älteren U10 Jugendlichen spielten.
    In der Alterkategorie U14 belegte Johanna Dohon mit 2½ Punkten aus 5 Partien einen Platz im Mittelfeld. Wenn man aber bedenkt, dass Johanna erst seit gut einem Jahr Schach spielt, ist das eine sehr beachtliche Leistung.
    Mit einer Energieleistung in der letzten Runde erzielte Aikko Wiethoff in der Alterskategorie U16 am Ende 3½ Punkte aus 5 Partien und belegte damit einen hervorragenden 3.Platz.
    Nach dem aktuellen Stand haben sich wohl alle Markdorfer Jugendlichen für die Württembergischen Einzelmeisterschaften qualifiziert.

    Ergebnisse OBJEM 2019


    Kreismeisterschaft 2019 mit erfolgreichen Markdorfern

    [06.10.2019 (jb)] Bei der Kreismeisterschaft 2019 des Schachbezirks Oberschwaben Süd, die im Oktober 2019 in Lindau ausgetragen wurde, haben sich 6 von 7 Markdofer Teilnehmern für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.
    In der Alterkategorie U8 wurde Albert Rul Kreisjugendmeister. Sein Bruder Robert belegten den 2.Rang.
    Martin Rul wurde bei der U10 ebefalls Kreisjugendmeister.
    In der Altersgruppe U14 belegte Johanna Dohon einen guten 4.Rang, Lavinia Wiethoff landete auf einem Platz im Mittelfeld.
    Unangefochtener Kreisjugendmeister bei der U16 wurde Erik Bravo-Granström. Aikko Wiethoff musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

    KJEM 2019 Spieler
    Die erfolgreichen Teilnehmer der Kreisjugendmeisterschaft 2019/20:
    (v.l.n.r.) Martin Rul, Erik Bravo Granström, Albert Rul, Maria-Johanna Dohon, Lavinia Wiethoff, Robert Rul, Aikko Wiethoff

    Alle Ergebnisse KJEM 2019
    Ergebnisse KJEM 2019 OS-Süd


    Bezirkjugendmeisterschaft 2018

    [10.1.2019 (dk)] In diesem Jahr gab es bei den Bezirkjugendmeisterschaften leider nur einen Markdorfer Teilnehmer. Für Aikko Wiethoff war es im ersten Jahr bei der U16 recht schwierig. Am Ende landete es auf einem Platz im Mittelfeld.

    Ergebnisse BJEM 2018


    Kreisjugendmeisterschaft 2018

    [10.10.2018 (dk)] Bei den Kreismeisterschaften des Schachbezirks Oberschwaben Süd qualifizierte sich Aikko Wiethoff mit einem 2.Platz bei der U16 für die Bezirksmeisterschaften.

    Ergebnisse KJEM (OS-Süd) 2018


    Bezirksjugendmeisterschaft 2017

    [5.1.2018 (dk)] Bei den Bezirkjugendeinzelmeisterschaften 2017 belegte in der Altersgruppe U14 Aikko Wiethoff einen hervorrangenden 3.Platz. Damit qualifizierte er sich für die Württembergischen Jugendmeisterschaften.

    Ergebnisse BJEM 2017


    Kreisjugendmeisterschaft 2017

    [12.10.2017 (dk)] Mit einen ausgezeichneten 2.Platz qualifizierte sich Aikko Wiethoff für die Bezirksmeisterschaften.

    Ergebnisse KJEM (OS-Süd) 2017


    Jugendturnierserie 2016/17

    [3.4.2017 (dk)] Am 1.4.2017 veranstaltete der Schachklub Markdorf das sechste Turnier einer Serie von sechs Jugendschachturnieren, die in den letzten sieben Monaten von verschiedenen Schachvereinen im Schachbezirk Oberschwaben Süd durchgeführt wurden. In der Mensa der Jakob-Gretser Grundschule in Markdorf fanden die Kinder und Jugendlichen ausgezeichnete Spielbedingungen vor. Hauptturnierleiter Martin Zebandt aus Weiler i.A. wurde dabei von Helfern des Schachklubs Markdorf tatkräftig unterstützt.

    Mit insgesamt 54 Spielerinnen und Spielern im Alter zwischen 7 und 17 Jahren war das Turnier sehr gut besucht. Sogar aus dem nahen Vorarlberg waren Teilnehmer angereist. In zwei Spielstärkegruppen mussten die Jugendlichen 7 anstrengende Partien absolvieren mit einer Bedenkzeit von 15min pro Partie und Spieler. Nach einem fairer Turnierverlauf, viel Spaß, aber auch der ein oder anderen Träne nach einer verlorenen Partie, konnten am Ende des Tages die Sieger in den verschiedenen Alterskategorien gekürt werden.

    Die Markdorfer Teilnehmer konnten dabei einige Preise für sich verbuchen. So belegte Erik Bravo-Granström bei diesem Turnier in der A-Gruppe zwar nur den 6. Rang, in der Gesamtwertung der Jugendturnierserie erspielte er sich aber den zweiten Platz in der Alterkategorie U12m. Aikko Wiethoff belegte in der Gesamtwertung den dritten Platz in der U14m. In der B-Gruppe kam Lavinia Wiethoff sogar auf Rang 1 in der Alterkategorie U10w. Die Markdorfer Luca Koch und Aleksandr Vladimirov nahmen zum ersten Mal bei einem Schachturnier teil und schlugen sich beachtlich.

    Sieger
    Die Markdorfer Preisträger mit Turnierorganisator (v.l.n.r.):
    Aikko Wiethoff (U14m), Lavinia Wiethoff (U10w), Erik Bravo-Granström (U12m)
    Sieger
    Erik Bravo-Granström (rechts) während des Turniers

    Alle Ergebnisse JTS 2016/17


    Kreisjugendmeisterschaft 2016

    [9.10.2016 (dk)] Bei den Kreisjugendmeisterschaften des Schachbezirks Oberschwaben Süd waren die Markdorfer Teilnehmer recht erfolgreich.
    In der Alterskategorie U12 wurde Erik Bravo-Granström souverän Kreisjugendmeister. Er gewann alle seine 5 Partien.
    It einem 2.Rang bei der U14 qualifizierte sich Aikko Wiethoff ebenflass für die Bezirksmeisterschaften.

    Ergebnisse KJEM (OS-Süd) 2016


    Jugendturnierserie 2015/16

    [12.5.2016 (dk)] Bei der diesjährigen Jugendturnierserie 2015/16 des Schachbezirks Oberschwaben Sued konnten die Markdorfer Jugendlichen gute Erfolge verbuchen. Die Jugendturnierserie besteht aus 5 Turnieren, die in zwei Spielstärkekategorien an verschieden Orten an einem Nachmittag ausgetragen wird. Am Ende werden die einzelnen Turnierergebnisse zu einer Gesamtwertung zusammengefasst, wobei nochmals nach Alterskategorien getrennt wird.

    In der Gruppe B nahmen 3 Jugendliche aus Markdorf teil. Dabei erwies sich Erik Bravo-Granström als der Shooting-Star der Saison. Er gewann fast jedes Turnier und belegte in der Alterskategorie U12 in der Gesamtwertung mit deutlichem Vorspruch den ersten Platz.
    Einen guten vierten Rang in der Gesamtwertung in der U12 belegte Aikko Wiethoff.
    In der U14 verpasste Lena Haas nur ganz knapp den Sieg bei den Mädchen. Aber auch Rang 2 kann sich sehr gut sehen lassen.
    Alle Ergebnisse Jugendturnierserie 2015/16

    JTS 2015/16 Sieger
    Die erfolgreichen Teilnehmer der Jugendturnierserie 2015/16:
    (v.l.n.r.) Lena Haas, Erik Bravo-Granström, Aikko Wiethoff


    WJEM 2016

    [26.4.2016 (dk)] Bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften, die in den Osterferien in Lindau statt fanden, war Markdorf in der Altersklasse U12 durch Aikko Wiethoff vertreten.
    Bei Aikko lief es allerdings nicht ganz so gut. Mit der Ranglistennummer 28 unter 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestartet, belegte er am Ende Rang 33 mit 2 Punkten. Allerdings hatte er in einigen Partien etwas Pech, wo er nur durch Unkonzentriertheit gute Stellungen verlor.

    Ergebnisse U12 der WJEM 2016.


    Erfolgreiche Bezirksjugendmeisterschaft 2015

    [30.12.2015 (dk)] Bei den Bezirksjugendmeisterschaften 2015 in Biberach belegten die Markdorfer Teilnehmer gute Platzierungen.

    In der Altersklasse U12 belegte Aikko Wiethoff einen sehr guten vierten Rang und qualifizierte sich damit für die Württembergische Jugendmeisterschaften.
    Ergebnisse BJEM U12

    In der Altersklasse U14 spielte Lena Haas ein gutes Turnier und belegte mit 2½ Punkten aus 5 Partien den 7. Rang. Bei der Wertung für das beste Mädchen wurde sie sogar Erste und qualifizierte sich damit für die Württembergische Jugendmeisterschaften.
    Ergebnisse BJEM U14

    Neben ernsthaftem Turnierschach kam auch der Spass bei den Jugendlichen Teilnehmern nicht zu kurz. Bei einem Blitzturnier und ein Tademturnier machten die Markdorfer ebenfalls ein gute Figur.
    Ergebnisse Blitz- und Tandem-Turnier


    Kreismeisterschaften 2015

    [5.10.2015 (dk)] Am 3.10.2015 fanden die Kreismeisterschaft 2015 erneut in Lindau statt. Dabei haben die Markdorfer Teilnehmer sehr gute Ergebnisse erzielt.
    In der Altersklasse U12 wurde Aikko Wiethoff zweiter. Nachdem er unglücklich mit zwei Niederlagen gestartet war, rappelte er sich auf und kam mit drei Siegen doch noch aufs Siegerpodest. Damit qualifizierte sich Aikko auch für die Bezirksmeisterschaft.
    Ergebnisse U12

    In Ihrem ersten Jahr in einer höheren Altersklasse, hatte Lena Haas in der U14 eine sehr schweren Stand. Immerhin gelang Ihr ein Remis gegen der späteren Drittplazierten und bei den Mädchen auch die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.
    Ergebnisse U14


    Jugendturnierserie 2014/15

    [26.4.2015 (dk)] Die Jugendturnierserie besteht aus 5 Turnieren, die in zwei Spielstärkekategorien an verschieden Orten an einem Nachmittag ausgetragen wird. Am Ende werden die einzelnen Turnierergebnisse zu einer Gesamtwertung zusammengefasst, wobei nochmals nach Alterskategorien getrennt wird.

    Aikko Wiethoff startete in der Gruppe A und hatte es mit sehr starker Konkurrenz zu tun. Aber er hielt bis zum Ende durch und belegte in der U12 den 5. Schlussrang.
    In der Gruppe B belegte Lena Haas in der U12 bei den Mädchen der tollen ersten Platz.
    Alle Ergebnisse Jugendturnierserie 2014/15


    Bezirksjugendmeisterschaft 2014

    [30.12.2014 (dk)] Bei den Bezirksjugendmeisterschaft 2014, die zwischen Weihnachten und Silvester in der Jugendherberge in Biberach statt fanden, haben die Markdorfer Teilnehmer Ihre Vorjahrserfolge nicht wiederholen können. In der Altersklasse U12 belegte Aikko Wiethoff Rang 10 von 16 Teilnehmern. Lena Haas belegte Rang 12.

    Alle Ergebnisse BJEM 2014


    Kreismeisterschaften mit erfolgreichen Markdorfern

    [27.10.2014 (dk)] Bei den Kreismeisterschaft 2014, die im Oktober 2014 in Lindau ausgetragen wurden, haben sich die Markdofer Teilnehmer für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Bei der U12 wurde Aikko Wiethoff vierter und bei den Mädchen U12 qualifizierte sich Lena Haas ebenfalls für die nächst höhere Stufe.


    Markdorfer Teilnehmer bei WJEM 2014

    [6.4.2014 (dk)] Seit vielen Jahren war der Schachklub Markdorf wieder einmal mit Jugendlichen bei Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften vertreten. Die Meisterschaften fanden in diesem Jahr in der Woche nach Ostern in Lindau statt. Die Kinder und Jugendlichen hatten in verschiedenen Altersklassen sieben Partien mit Turnierschachbedenkzeit zu absolvieren.

    In der Altersklasse U10 schlug sich Aikko Wiethoff sehr beachtlich. Unter den 32 Teilnehmern war Aikko als Startnummer 20 ins Rennen gegangen. Am Ende belegte er mit 3½ Punkten aus aus 7 Partien einen ausgezeichneten 13.Rang.

    In der Altersklasse U12 startete Lena Haas. Bei den Bezirksmeisterschaften war Lena zwar nur zweite geworden, durfte kurzfristig dann aber doch noch als Nachrückerin bei den Meisterschaften teilnehmen. Dementsprechend schwer war das Turnier dann auch für sie. Bei der U12 spielten Mädchen und Jungen zusammen in einer Gruppe. Im Vergleich zu Lena hatten ihre 33 Konkurrentinnen und Konkurenten mehr Schacherfahrung. Ausserdem hatte Lena bisher noch nie Schachpartien mit so langer Bedenkzeit gespielt. Am Ende verlor Lena zwar alle Partien, aber einige nur aufgrund fehlender Routine. Positiv zu vermerken war ihr Kampfgeist und Durchhaltevermögen.

    Die ausführlichen Ergebnisse der WJEM 2014 sind auf den Seiten des Württembergischen Schachverbandes zu finden.


    Vergleichskampf Markdorf - Friedrichshafen

    [13.4.2014 (dk)] Am 12.4.2014 fand ein freundschaftlicher Vergleichskampf an 8 Brettern zwischen Kindern aus den Schachvereinen Markdorf und Friedrichshafen statt. Initiator dieses Wettkampfes ware Wolfgang Dönitz, der bereits seit einigen Jahren eine Schach-AG am Bildungzentrum in Markdorf leitet. Die Markdorfer Mannschaft wurde aus Kindern der Schach-AG ergänzt. Für Markdorf gab es leider eine herbe Schlappe mit 9½ : 22½ gegen die erfahreneren Häfler. Trösten konnten sich alle Teilnehmer mit kleinen Ostergeschenken.


    Jugendschachturnierserie 2013/14

    [5.4.2014 (dk)] Mit dem letzten Turnier in Lindau ging die Jugendschachturnierserie 2013/14 zu Ende. Leider gab es nur einen Teilnehmer aus Markdorf, der alle fünf Turniere mitspielte. Am Ende reichte es für Aikko Wiethoff in der Alterklasse U10 zu einem ausgezeichneten 2.Rang.

    Berichte und Ergebnisse sind auf den Seiten des Schachbezirks Oberschwaben zu finden unter dem Artikel: Jugendturnierserie 2013/2014 beendet.
    oder hier der direkte Link auf den Schlussbericht mit Ergebnissen.


    Aikko Wiethoff für WJEM qualifiziert

    [10.1.2014 (dk)] Bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach hat sich Aikko Wiethoff in der Alterskategorie U10 für die Württembergischen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Die Bezirksmeisterschaften fanden in diesem Jahr wie üblich vom 28. - 30.12.2013 in der Jugendherberge in Biberach statt. Markdorf war mit zwei Teilnehmern vertreten.

    In der Alterskategorie U12 kämpfte Lena Haas um den Qualifikationsplatz zur Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaft. Da Lena sich erst seit kurzem intensiver mit Schach beschägtigt, hatte Sie es entsprechend schwer. Obwohl Sie Ihre Konkurrentin im direkten Duell besiegte, belegte Sie am Ende nur den zweiten Platz bei den Mädchen. Grund dafür war, dass Mädchen und Jungen zusammen in einem Turnier spielten und Lena nach Ihrem Sieg nur noch gegen stärkere Jungs spielen musste.

    In der Alterskategorie U10 wurde bei 11 Teilnehmern ein Vollrundiges Turnier, d.h. jeder gegen jeden, gespielt. Am Ende erreichte Aikko Wiethoff mit 7 Punkte aus 10 Partien den undankbaren 4.Rang. Er verlor nur gegen die drei vor ihm plazierten. Allerdings reichte seine Platzierung für die Qualifikation zur Württembergischen Einzelmeisterschaft.


    Kreismeisterschaften in Lindau

    [10.10.2013] Bei den in Lindau am 5.10.2013 stattgefundenen Kreismeiterschaften haben sich Aikko Wiethoff und Lena Haas für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

    In der Altersklasse U10 belegte Aikko Wiethoff mit 3 Punkten aus 5 Partien den hervorragenden 3. Schlussrang.

    In der Altersklasse U12 belegte Lena Haas mit 4½ Punkten aus 7 Partien den ausgezeichneten 8.Rang im Gesamtklassement. Als bestes Mädchen sicherte sie sich damit gleichzeitig den Siegerpokal in der Mädchenkategorie.


    Die Kreismeisterinnen und Meister mit ihren Pokalen.